LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

28. November 2014 - Kommentare Kommentar schreiben

Advent, Advent, die erste Kerze brennt

Dieses Wochenende können wir alle die erste Kerze an unserem Adventskranz anzünden. Wie sieht euer Kranz aus? Habt ihr einen auf dem Tisch? Oder ein hängendes Exemplar? Oder vielleicht eines aus gesammelten Blättern?

Backt ihr Plätzchen? Oder lieber lecker Nussschnitten?

Werden die ersten Wünsche von euren Kindern ausgesprochen? Mit dieser Wunschzettel-Kette hat jeder Besuch auch einen wundervollen Überblick und dekorativ ist sie auch noch.

Ist die Weihnachtspost schon in der Mache? Wer soll alles eine liebe Grüßkarte zum Jahresabschluss erhalten?

Die Pop-Up-Karten machen Spaß, lassen der Kreativität keine Grenzen und zaubern allen Beteiligten ein Lächeln ins Gesicht! Ohne großes Laufen durch überfüllte Geschäfte, könnt ihr sie mit euren Lieben direkt basteln. Ein Hoch auf die PDF-Technik!

Wir wünschen Euch allen einen wunderbaren 1. Advent!

21. November 2014 - Kommentare Kommentar schreiben

Alles Goldene kommt von oben

Unser Flur ist lang und schmal. Die hohen Decken wurden merkwürdiger Weise mal abgehangen. Muss man in einer Mietwohnung nicht schön finden, aber es gibt auch schlimmeres. Ihr merkt schon, ich bin gedanklich bei unserem Flur und der Deko. In meiner Kopfreise durch die Weihnachtsdekorationen kommt mir immer wieder die der lieben Anna vom wunderschönen Laden Hase Weiss in den Sinn. Lauter tolle goldene Anhänger hat sie an Nylonbändern von der Decke hängen lassen. Das elektrische Licht kam dazu noch von oben, so dass der Raum nur so in einem Goldschein erstrahlte. Ich kann euch sagen, diese Bilder werden mir nicht mehr aus dem Kopf gehen.

Darum zeige ich euch heute hier all unsere tollen Goldhänger. Und kann euch raten, macht es nach, es lohnt sich! Ich werde hoffentlich die Zeit finden!

Für groß und klein: Die Sterntaler.

Mit der Faltanleitung schnell gemacht: Goldsilber-Faltsterne

Eine Sammlung wie einst zu Omas Zeiten: Goldener Weihnachtsschmuck

Downloaden, drucken, schneiden, aufhängen: Scherenschnitt Goldsterne

Ein tolles Wochenende,

Marja

19. November 2014 - Kommentare Kommentar schreiben

Knallige Weihnachten?!

In meinem Kopf bin ich schon seit gefühlten Wochen ordentlich am rotieren: Welche Weihnachtsdeko wird es dieses Jahr?

Der Raum Küche ist entschieden: Die Farben stehen und die Adventskette hängt ja auch schon. Der Weihnachtsbaumschmuck ist für dieses Jahr auch schon in den Startlöchern. Mehr dazu später. Für die ganz Neugierigen nur so viel, schaut hier.

Da fehlt eigentlich nun noch der Flur und das Kinderzimmer. Im Flur wird es wahrscheinlich klassisch. Ich überlege… Dann kann es aber im Kinderzimmer mal richtig KNALLIG werden. Warum nicht? Ist mal was anderes…

Die Bollysterne werden es! Die knalligen Farben bringen Frische und gute Laune in den Raum.

Dazu noch ein paar Bollylichter und die Wärme zieht direkt mit ein.

Ich schneide, falte, klebe jetzt mal los, damit ich nächste Woche alles schmücken kann!

Marja

14. November 2014 - Neu bei Labbé - Kommentare Kommentar schreiben

Adventskette aus Papier

Eine Kugel, jetzt wieder ein Stern, dann ein kleiner Tannenbaum - diese Gedanken hatte ich gerade, als ich an der Nähmaschine unsere erste Deko für die bevorstehende Adventszeit fertigstellt habe: Eine ADVENTSKETTE aus Papier.

Wenn ihr auch eine wundervolle Kette haben wollt, dann los!

1. PDF kaufen und runterladen // Dauer: ca. 1min

2. Eure Lieblingspapiere in den Drucker legen und die entsprechenden Motive ausdrucken // Dauer: je nach Druckergeschwindigkeit und Entscheidungsfreude - ca. 5min

An dieser Stelle sei gesagt: Ich habe sechs Papiere (3 mit großen und 3 mit kleinen Motiven) gedruckt. Daraus sind etwa 5m Girlande entstanden. Also braucht ihr euch nicht sonst wie viele Kombinationen ausdenken ;-).

Meine Entscheidung fiel auf die Kugeln, Sterne und Tannenbäume jeweils in groß und klein. Kugeln und Sterne sind zusätzlich mit Mustern bedruckt.

3. Papier 2x falten. Die Faltlinien werden mit gedruckt // Dauer: pro Blatt ca. 10sek.

4. Ausschneiden // Dauer: max. 4min pro Blatt

5. Zusammennähen. Falls ihr eine Nähmaschine habt, geht es damit natürlich rasend schnell. Aber auch mit der Hand funktioniert es einwandfrei // Dauer: nicht lange

Wir ihr auf dem Bild seht, habe ich alle Teile mittig genäht. Ich mag die entstehende Symmetrie beim Nähen der Kugeln und Sterne. Das ist aber kein Muss. Bestimmt “flattern” alle Teile toll, wenn man sie im oberen Drittel fixiert.

Etwa 30min später war unsere erste Adventsdeko fertig. Die Kette hängt nun quer über unserem Esstisch. Ich mag sie jetzt schon sehr und freue mich nun besonders auf alle folgenden Dekorationen.

Auf eine schöne Weihnachtszeit,

Marja

6. November 2014 - Kommentare Kommentar schreiben

Pyramiden zum Befüllen

Adventskalender sind vielleicht mit die liebevollste Geste um die Weihnachtszeit. Wer möchte nicht täglich etwas auspacken? Vielleicht etwas zum Naschen, ein schönes Foto, ein tolles Gedicht, einen Gutschein für …

Wem befüllt ihr dieses Jahr den Adventskalender? Unsere PDF-Adventspayramiden sind einfach auszuschneiden, zu falten, zusammen zu kleben und voll bestückt zu verschenken!

3 Gestaltungsvarianten könnt ihr hier sehen:

1. PDF aus gedruckt auf Kraftpapier mit neongelben Fädelschnüren:

2. PDF auf rosa, weiß und grün gedruckt und anschließend die weißen noch mit rosa und grün hier und da angemalt.

3. Ausgedruckt auf sämtlichen Farben, die ihr mögt und mit Punkten noch zusätzlich verziert.

Viel Spaß beim Vorbereiten!

Marja

4. November 2014 - Laternen-Werkstatt - Kommentare Kommentar schreiben

Einen Gruß aus der Laternenfabrik der M2

Eine Woche noch, dann feiern wir das Martinsfest. Sicherlich ist dieser Brauch in einigen Regionen kultivierter als in anderen. Meiner Meinung nach lohnt es sich die Geschichte des Herrn St. Martins und die Bräuche rund um den Martinstag mehr hervorzukramen und sich bewusst zu machen! Wir denken schließlich an diesem Tag einem besonderen Menschen, der durch seine Wohltätigkeit sehr berühmt war. Der Martinstag ist daher der Tag der Hilfsbereitschaft und der Nächstenliebe. Diese Eigenschaften sind ja sicherlich nicht nur für Kinder besonders wichtig! Also, mein Appell: Erzählt allen, egal ob groß oder klein, jung oder alt, nahe oder weit weg, was für ein besonderer Tag der 11.11. ist und tut was gutes!

Hier in Berlin wird das Fest auch eher verhalten gefeiert. Die Kindergärten machen Umzüge, aber in den Schulen zieht sich keine Tradition fort.

Dennoch basteln in der M2 die Kartonlaternen. Die Pergamentblättern wurden von den Kids fleißig bedruckt.

Na, habt ihr eine Ahnung? Rollenrohlinge eignen sich klasse für fantastische Kreise.

Eine tolle Martinszeit,

Marja

31. Oktober 2014 - Kommentare Kommentar schreiben

Neon und Gold

Heute stelle ich euch eine Idee aus unserem Magazin 6 vor, die Kinder lieben werden.

Kombiniert unsere Goldsterne mit Neonpapier. Ob ihr reißen, schneiden oder kleben wollt, alles ist möglich und alles wird besonders!

Marja

29. Oktober 2014 - Kommentare Kommentar schreiben

Ein Engelskleid der besonderen Art

Vom Himmel hoch, da komm ich her,

ich bring euch gute neue Mär,

der guten Mär bring ich so viel,

davon ich sing’n und sagen will…


Ich bin fester Meinung: Mindestens ein Engel sollte zur Weihnachtszeit im Wohnraum anwesend sein.

Was haltet ihr von einer perfekten Kombination aus Papier und zeichnerischen Freiheit? Wenn ja, dann lest hier weiter! 

Unser 22cm großer Engel aus weißem Papierkarton kann mit wunderschönen Doodles geschmückt werden. Jung-Designer sind hier also gefragt. Ein toller Kontrast wird erreicht, wenn man die Flügel mit Washi-Tape beklebt. Euer persönlicher Doodle-Engel wird vielleicht ein Stück weit himmlischer Gefühle hervorrufen.

Marja


Labbé empfiehlt:SchneeleuchtenEine Kerze im Glas bringt diese Schneeleuchten mit winterlichen Motiven zum Strahlen. Die Leuchten werden erst geprickt und anschließend zusammengenäht.

Zzzebra
Liederbaum
Zzzebra
Spielotti
Mellvil