LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

26. Februar 2015 - Neu bei Labbé - Kommentare Kommentar schreiben

Süße Pompon-Tiere

Pompon-Tiere

Pompon-Ringe in 6 Tierformen (Frosch, Katze, Hund, Bär, Maus, Hase) zur Herstellung von süßen Pompon-Tieren. Zum Aufhängen und Freuen!
» Zu den Pompon-Tieren

24. Februar 2015 - Neu bei Labbé - Kommentare Kommentar schreiben

Bunte Klappschnitt-Eier

Zum Klappschnitt-Eier

Diese bunten Eier entstehen im Klappschnitt-Verfahren. Unser neues PDF enthält gleich 36 verschiedene Vorlagen zum Schneiden, Klappen und Zusammenkleben. Die fertigen Eier (9,5 x 12,5 cm) können an Fäden als Mobile oder im Fenster aufgehängt werden. Das wirkt besonders schön, da die Klappschnitt-Eier auf beiden Seiten mit Mustern beklebt werden.
» Zum Klappschnitt-Eier PDF

23. Februar 2015 - Neu bei Labbé - Kommentare Kommentar schreiben

★ Unser neues Magazin ist da! ★

Vollgepackt mit frischen Ideen für Frühling & Ostern.
Viel Spaß beim Blättern!

mag-2-2015

2. Februar 2015 - Praxis: Klassenzimmer - Kommentare Kommentar schreiben

Sticken ist klasse

Hallo zusammen,

ich hatte diese Woche einen besonders schönen Mittwochvormittag. Ich durfte mit den Schülerinnen und Schülern der 5b der Grundschule am Heidekrampgraben zusammen kreativ sein.

Von der Klassenlehrerin Natalie Conrady kam der Wunsch: “Mach was schönes!” Wie wäre es dann mit einer anderen Art der Mathematik?

Mit im Gepäck hatte ich daher Kurven sticken und die Fadengrafik: Thema Mathematik vereint mit der Technik des Stickens. Natürlich befanden sich in meiner Tasche noch Pricksets, Sticknadeln, Perlgarn, Zwirne, Bast und ein Beispiel zur Motivation.

Beide Produkte stimmen sich gut aufeinander ab. Bei Kurven Sticken können die Kids erst einmal die Technik lernen und das Entstehen der Muster nachvollziehen. Der Stickweg wird den Kinder durch aufgedruckte Zahlen vorgegeben, so dass die Muster auf jeden Fall gelingen. Die Fadengrafik verlangt den Kopf. Die vorgegebenen Musterbeispiele gilt es nachzuvollziehen und eigenständig umzusetzen. Wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Die 17 Kinder der 5b waren voller Begeisterung als sie mein Muster der Fadengrafik sahen und konnten kaum glauben, dass sie ein solches selber hinbekommen werden. Nach Erklärungen zum Umgang mit dem Prickset ,um die Sticklöcher vorzubereiten, das Einfädeln des Garns ins Nadelöhr und die üblichen organisatorischen Absprachen, war kein Halten mehr. Kurven über Kurven wurden gestickt.

Besonders beeindruckt war ich von dem Umgang mit den Kurven und der umsetzungsfähigen 3D-Optik.

Wer sich sicher fühlte, durfte sich an den Fadengrafiken “austoben”. Quadratische und rechteckige, bunte und einfarbige, vorgeschlagene und selbstausgedachte Kunstwerke sind entstanden.

Nach gut drei Schulstunden voller Konzentration, kamen wir in einer Abschlussreflexion ins Gespräch. Alle Kinder, selbst diejenigen, die mit Nadel und Faden nicht wirklich Freund wurden, hatten Freude und würden diese Technik gerne wieder machen. Alle waren glücklich und stolz auf ihre Kunstwerke. Was will man mehr!!!

Vielen Dank an die Kinder der 5b. Ich hatte viel Spaß mit Euch!

Eure Marja

26. Januar 2015 - Neu bei Labbé - Kommentare Kommentar schreiben

Unmögliche Figuren

Unmögliche Figuren

Unmögliche Figuren sind faszinierend: Sie täuschen eine Dreidimensionalität vor, die real nicht existieren kann. Auf den ersten Blick wirken diese dreidimensionalen Figuren ganz normal. Auf den zweiten Blick erkennt man, dass sie in der Realität so gar nicht vorkommen können. In den meisten Fällen kann das Gehirn regelrecht zwischen einer “möglichen Figur” und einer “unmöglichen Figur” hin und herschalten. Unser neues PDF enthält 20 Vorlagen zum Nachzeichen und Ausmalen. » Zum Unmögliche Figuren PDF

23. Januar 2015 - Kommentare 2 Kommentare

Unser Planet - ERDE

Im Dezember 1968 flog die Apollo 8 mit Besatzung zum Mond. Auf ihrer Rückreise hatten die Männer etwas ganz besonderes im Gepäck: Das erste Foto der Erde aus dem All. Ab diesem Zeitpunkt waren jegliche Überlegungen und mathematischen Berechnung hinfällig, in jedem Gedächtnis wurde das Bild des “Blauen Planeten” abgespeichert.

Nicht nur ihr Aussehen ist faszinierend. Was gibt es nicht alles zu entdecken: Was hat es mit der Erdanziehungskraft auf sich? Was sind die Gezeiten? Wieso gibt es die Zeitumstellung? Wieso gibt es Tag, wieso die Nacht? Und warum existieren überhaupt die Jahreszeiten?

Die Fragen gehen immer weiter und weiter. Das Thema ist spannend, prickelnd, fesselt und einfach spannend. Drum haben wir für euch ein PDF entwickelt, welches unseren wunderbaren Planeten in Fotooptik zeigt.

24 Din A4 Blätter warten darauf ausgemalt und dann aneinander geklebt zu werden. Das fertige Bild misst dann genau 96cm x 96cm - ein Hingucker mit Garantie.

Ob zu Hause oder als Klassenprojekt; wir wünschen euch großen Spaß mit diesem besonderen “Foto” der Weltgeschichte.

22. Januar 2015 - Praxis: Klassenzimmer - Kommentare Kommentar schreiben

Spaltbilder - Eine Unterrichtsstunde

Hallo ihr lieben,

heute kann ich euch mal wieder direkt etwas aus dem Klassenzimmer zeigen. In der 4c haben wir uns eine Doppelstunde den Spaltbilder gewidmet.

Jedes Kind hat eine der 27 Vorlagen bekommen und dieses Bild erst einmal nach eigenem Belieben gestaltet. Ihr braucht den Kinder nur die Vorlage und ein blanko Bogen in einer Kontrastfarbe zu Verfügung zu stellen. Ich habe mich für schwarz-weiß entschieden.

Der weitere Arbeitsauftrag bestand darin ein zweites Bild selber zu entwerfen, welches zum ersten “passt”. Und wieder einmal war ich begeistert, was die Kinder sich so überlegten. Zu einem Gesicht wurde ein Kleid entworfen, zur Palme ein Kletterer, zur Feder ein Falke, zu Wellen verschiedene Fischen und auch zum Blatt ein Marienkäfer:

Zu guter letzt waren die Kinder aufgefordert einen kleinen Vortrag über ihr Kunstwerk auszuarbeiten. Sie präsentierten ihr Bild und ihre Überlegungen und reflektieren über Leichtigkeit und Hindernisse.

Eine tolle Stunde und tolles Material!

Marja

21. Januar 2015 - Neu bei Labbé - Kommentare Kommentar schreiben

Witzige Pappteller-Hüte

Anleitungen zum Basteln von Pappteller-Hüten

Fantastisch was man aus Papptellern so alles machen kann. Das neue Pappteller-Hüte PDF enthält Anleitungen mit Schnittmustern für 20 verschiedene Fantasy- und Märchen-Hüte. Für die Umsetzung braucht man je einen Pappteller, Schere, Acryl- oder Deckfarben, Pinsel und Wasserpott. » Zum Pappteller-Hüte - Fantasy & Märchen PDF

Labbé empfiehlt:BlütenprachtDie bunte Blütenwelt: Blüten in verschiedenen Blütenformen zum Falten und Schneiden.

Zzzebra
Liederbaum
Zzzebra
Spielotti
Mellvil