Eine Schottenmusterlaterne ist gar nicht schwierig zu basteln. Die Transparentstreifen werden nämlich nicht – wie man vielleicht denkt – geflochten, sondern einfach übereinander geklebt.

Laternen-Werkstatt: Schottenmusterlaterne Bastelanleitung

Auf diese Weise entstehen die typischen Webmuster (Tartans), die man von den Schottenröcken her kennt. Der Tartan eines schottischen Clans ist eine spezielle Abfolge von Farbtönen, die nur von Mitgliedern des jeweiligen Clans getragen werden.

Laternen-Werkstatt: Schottenmusterlaterne

Dazu braucht man:

Pergament-Faltlaterne (alternativ kann man diese Idee auch mit der runden Pergament-Laterne umsetzen)
– Transparentstreifen
– Klebestift
– Kerzenhalter, Laternenbügel und -stab

Und so wird es gemacht:

Schritt 1:

Die vier Bodenlaschen und die rechte Klebelasche werden nach hinten geklappt.

Schritt 2:

In rhythmischen Farbverlauf werden die Transparentstreifen diagonal aufgeklebt. Überstehende Streifen abschneiden.

Schritt 3:

Erneut werden Streifen in gleicher Farbfolge aufgeklebt.
Diesmal die gesamte Fläche entgegengesetzt diagonal bekleben.

Schritt 4:

Die Nutlinien werden geknickt und die Laterne nach Packungsanleitung zusammengebaut.

Fertig!

Viele weitere Laternen-Ideen samt Bastelanleitungen gibt es in unserer Laternen-Werkstatt: » Zur Laternen-Werkstatt