Pricken hat eine wundervolle Wirkung: Die Winterlichter

Es wird dunkel. Mittlerweile stehe ich nicht nur im Dunklen auf, sondern immer häufiger ist es auch schon dunkel, wenn ich die Maria-Montessori-Grundschule verlasse. Grund genug, es sich in der Klasse wieder richtig gemütlich zu machen. Im letzten Jahr haben wir uns ja mit den Sternenleuchten die dunkle Zeit versüßt. In diesem Jahr übernehmen diese Wirkung die Winterlichter: Geprickt, gefaltet, geklebt, in die Fensterbänke gestellt – erfreuen wir uns nun an den wunderschönen, ausgedruckten Winterbildern und dem wohltuenden Licht.

b_winterlichter_3403

In der Packung befinden sich 8 Bastelbögen. Labbé hat diese bereits schon blau bedruckt, so dass man sie eigentlich nur noch pricken muss. Die M10-Kinder haben sämtliche gedruckte Linien mit etwas Abstand geprickt, so dass das Licht gut durchscheinen kann. Dieses Mal wurden die Tiere nicht angemalt, da ich es ehrlich gesagt lieber schlicht haben wollte.

b_winterlichter_3388

Die vorgeprägten Linien machen einem das Falten recht einfach, so dass die Lichter schnell gefaltet und an der einen vorgesehenen Klebelinie geklebt waren. Ein kleines Glas mit einem Teelicht reingestellt und schon ist das Winterlicht fertig.

b_winterlichter_3382

Besonders schön finde ich die Tatsache, dass die Lichter in eine Reihe gestellt, eine wirkliche Schneelandschaft ergeben. Gemeinschaft kommt indirekt also auch wieder vor.
Mein Herz lacht.

Marja

Mehr entdecken...
Filter by
Post Page
365 Tage Neu bei Labbé Basteln Weihnachten & Advent Schulstart Allgemein Herbst Praxis: Klassenzimmer Winter St. Martin Laternen-Werkstatt
Sort by
2018-10-16T15:12:18+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir verwenden Cookies um Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Mehr Infos zu Cookies und den Möglichkeiten, diese zu entfernen bzw. zu blockieren finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren & Schließen