Aus Ostasien stammt die Idee für diese süßen, dreidimensionalen Glückssternchen, die man aus einem einfachen, schmalen Papierstreifen falten kann.

Ministernchen

Schreibt man vorher einen Wunsch auf den Flechtstreifen, geht er vielleicht in Erfüllung.

Und so wird es gemacht:

Ministernchen Anleitung

1. Zunächst braucht man einen schmalen
Papierstreifen (ca. 1 cm breit und 29 cm lang).
Mit dem Streifen vorsichtig eine Schlaufe bilden.

Ministernchen Anleitung

2. Das lange Ende durch die Schlaufe hindurch ziehen,
so ähnlich wie bei einem Knoten.

Ministernchen Anleitung

3. Den Streifen so fest wie möglich zusammenziehen und flach drücken.
Das kurze Ende zur Mitte knicken.

Ministernchen Anleitung

4. Das Ende unter den Streifen schieben.
Evtl. überstehendes Ende noch einmal umknicken.

Ministernchen Anleitung

5. Nun beginnt das „Wickeln“.
Den Streifen entlang der linken Kante nach oben knicken.

Ministernchen Anleitung

6. Das Sternchen wenden, Streifen entlang der rechten Kante knicken.
Gut andrücken!

Ministernchen Anleitung

7. Im Wechsel wiederholen bis nur noch ca. 1-2 cm übrig sind.

8. Das Ende des Streifen unter dem oben liegenden Streifen durchziehen, um das Reststück zu verstecken.
Jetzt hat man ein flaches 5-Eck.

Ministernchen Anleitung

9. Mit Fingerspitzen und kräftigem Druck
in alle 5 Ecken des Sterns Zacken „hineinkneifen“.

Ministernchen

Aus den fertigen Sternchen kann man sich anschließend beispielsweise eine bunte Sternen-Kette basteln, indem man sie auf eine Schnur auffädelt. Oder man spießt die kleinen Sterne auf Zahnstocher auf und dekoriert damit den nächsten Kuchen.

Ein praktisches Ministernchen Bastelset mit 120 farbigen Papierstreifen und einer detallierten Anleitung gibt es jetzt übrigens auch ganz neu in unserem Online-Shop.

Mehr entdecken...
Filter by
Post Page
Muttertag Basteln Ostern Frühling So wird's gemacht Weihnachten & Advent
Sort by