Klassenzimmer-Doodles – Unterrichtsfächer ausmalen

Warum Ausmalen… und wie geht Ausmalen eigentlich? Ganz einfach: Beim Ausmalen konzentriert man sich darauf, nicht über Linien zu malen und das ist gar nicht mal so einfach, da die Vorlagen oft ziemlich detailreich und fin­ze­lig sind. Das erfordert eine gewisse Fokussierung auf die kleinen und kleinsten Flächen, hinzukommt die ständige Abwägung, welche Farbe als Nächstes passt usw.

Nach einer gewissen Zeit stellt sich eine Art Leere im Kopf ein… und das ist ja der Trick aller Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen sowie aller spannenden Tätigkeiten. Störende Gedanken haben kaum eine Chance, einen zu belästigen, weil man seine Aufmerksamkeit bündelt. Geistig abschalten klappt wirklich beim Ausmalen.

Die meisten Kinder malen gerne aus. Ausmalen garantiert ein schnelles Erfolgserlebnis ohne Anstrengung. Man muss auch nicht viel können. Das Ergebnis sieht immer irgendwie gut aus und man hat auch hinterher oft das befriedigende Gefühl, etwas Sinnvolles gemacht zu haben.

Ausmalen von Strichzeichnungen soll eher Konzentration und Feinmotorik als die Kreativität fördern. Aber bestimmt gibt es Schüler, die bei dieser Arbeit doch noch die Lust zum „richtigen“ Zeichnen entdecken. » Zu den Klassenzimmer-Doodles

 

2018-10-22T15:46:15+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir verwenden Cookies um Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Mehr Infos zu Cookies und den Möglichkeiten, diese zu entfernen bzw. zu blockieren finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren & Schließen