Eine etwas andere Materialdrucktechnik haben die Schüler der Düsseldorfer Wichernschule ausprobiert: Mit Spielzeugautos und Temperafarben haben sie eine Serie fantastischer Fahrspurenbilder zu Papier gebracht.


Fahrspuren von Yola (7)

Dazu wurde Temperafarbe in flache Schalen gefüllt und Malpapier in Schuhkartons gelegt. Anschließend konnten die Kinder mit den Autos erst durch die Farbe und anschließend über das Malpapier fahren. Die ganze Serie der Fahrspurenbilder sowie eine Schritt-für-Schritt Anleitung gibt es bei Kikunst » Zur Serie „Fahrspuren“ bei Kikunst