Einladung zu unserer Weihnachtsfeier und die Papierketten

Der Countdown läuft. Die letzten zweieinhalb Woche vor Weihnachten sind voll von Aktionen. Hier ein Auszug aus unserer To-do-Liste: Weihnachtsgeschenk basteln, Weihnachtslieder üben, eventuell noch das ein oder andere Gedicht auswendig lernen und natürlich die klasseninterne Weihnachtsfeier vorbereiten. Neben dem Programm (dieses Jahr gefüllt mit dem Theaterstück „Gestatten, ich bin der Weihnachtshase“ gehört meiner Meinung nach auch eine richtige Einladungskarte zu der perfekten Vorbereitung. Das geschöpfte Papier haben wir trocknen lassen und währenddessen die Papierketten hergestellt.

Papierketten

Die Papierketten-Vorlagen werden als erstes ausgedruckt und wie eine Ziehharmonika gefaltet. Spornt die Kinder dazu an, genau zu falten, damit „Unfälle“ vermieden werden. Dann muss nur noch an der Linie lang geschnitten werden. Ich habe der M10 geraten außen an der Linie lang zu schneiden, damit die Verbindungen auf jeden Fall erhalten bleiben.
Fertig geschnitten und aufgeklappt, hat ein jeder dann sein eigenes Papier mit den Papierketten geschmückt.

Papierketten

Ohne jede Vorgabe kamen die Kids selber darauf, die Ketten auf eine Pop-Up-Art aufzukleben und somit das Papier besonders zu gestalten. Alle Karten sehen toll individuell aus und wurden nur noch mit dem Einladungstext beschrieben. Wäre ich eine Mama, hätte ich mich sehr über diese Einladung gefreut.

Papierketten

Viel Freude bei eurer Feier,
Marja

2018-10-17T09:24:26+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wir verwenden Cookies um Ihnen einen angenehmen Besuch zu ermöglichen. Mehr Infos zu Cookies und den Möglichkeiten, diese zu entfernen bzw. zu blockieren finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren & Schließen