Wer ständig nur grübelt, überlegt und vieles schwarz sieht, dem geraten die erfreulichen Dinge des Alltags leicht aus den Augen.
Aber wir haben einen Trick dagegen und zwar die Sorgenbox.

Die Sorgenbox fuer Angsthasen und Gruebler

Wie die Sorgenbox funktioniert? Ganz einfach:

  1. Such dir eine Schachtel oder ein anderes Gefäß, dass du als Sorgenbox verwenden möchtest.
  2. Immer, wenn du dir über irgendetwas Sorgen machst, schreibst du es auf einen Zettel und legst ihn in die Box. So, jetzt brauchst du nicht mehr daran zu denken, du hast deine Sorgen ja aufgeschrieben.
  3. Nach ein paar Tagen leerst du deine Box aus und liest deine Sorgen durch. Du bist überrascht, dass die meisten Befürchtungen nicht eingetreten sind? Sei froh, dass du dir deinen Kopf nicht unnötig darüber zerbrochen hast.
  4. Jetzt wirfst du die Zettel mit den unnötigen Sorgen auf einen Haufen und tanzt ein Freudentänzchen um den Haufen herum.

 

Die Sorgenbox und viele weitere Tricks für Angsthasen findest du in unserem Web-Magazin Zzzebra: » Zu den Tricks bei Zzzebra

 

Mehr entdecken...
Filter by
Post Page
Sommer Frühling Basteln Ostern So wird's gemacht Weihnachten & Advent Bildtechniken für Kinder Malen
Sort by