LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Techniken / Zeichnen

2. Februar 2016 - Neu bei Labbé

Keith Haring Gruppenarbeit

Keith Haring Gruppenarbeit

Jeder kennt die Graffitis von Keith Haring: Krabbelnde Babys, bellende Hunde und zappelnde Strichfiguren, die er in New York in den U-Bahn-Schächten malte. Im Mittelpunkt seiner Bilder steht der Mensch in Form eines neutralen Strich- bzw. Umrissmännchens. Keith Haring hat in Workshops sehr viel mit Kindern gearbeitet. Kinder verstehen seine aussagekräftigen Symbole und seine einfachen Botschaften sofort, und deshalb mögen sie seine spontanen Figuren.

Unser neues PDF enthält Arbeitsblätter zum Zeichnen von 16 Figuren nach Keith Haring. Ideal für die Gruppenarbeit! » Zum Keith Haring PDF

26. Januar 2015 - Neu bei Labbé

Unmögliche Figuren

Unmögliche Figuren

Unmögliche Figuren sind faszinierend: Sie täuschen eine Dreidimensionalität vor, die real nicht existieren kann. Auf den ersten Blick wirken diese dreidimensionalen Figuren ganz normal. Auf den zweiten Blick erkennt man, dass sie in der Realität so gar nicht vorkommen können. In den meisten Fällen kann das Gehirn regelrecht zwischen einer “möglichen Figur” und einer “unmöglichen Figur” hin und herschalten. Unser neues PDF enthält 20 Vorlagen zum Nachzeichen und Ausmalen. » Zum Unmögliche Figuren PDF

29. Oktober 2014

Ein Engelskleid der besonderen Art

Vom Himmel hoch, da komm ich her,

ich bring euch gute neue Mär,

der guten Mär bring ich so viel,

davon ich sing’n und sagen will…


Ich bin fester Meinung: Mindestens ein Engel sollte zur Weihnachtszeit im Wohnraum anwesend sein.

Was haltet ihr von einer perfekten Kombination aus Papier und zeichnerischen Freiheit? Wenn ja, dann lest hier weiter! 

Unser 22cm großer Engel aus weißem Papierkarton kann mit wunderschönen Doodles geschmückt werden. Jung-Designer sind hier also gefragt. Ein toller Kontrast wird erreicht, wenn man die Flügel mit Washi-Tape beklebt. Euer persönlicher Doodle-Engel wird vielleicht ein Stück weit himmlischer Gefühle hervorrufen.

Marja


13. Oktober 2014 - So wird's gemacht

Windlichter - abstrakt - poppig

Die Tage werden merklich kürzer. Ich weiß nicht, wie es euch da geht, aber ich krame alle Teelichter und Kerzen zusammen und mach es mir gemütlich. Schließlich hat jede Jahreszeit ja auch etwas für sich.

Damit der Kerzenschein aber auch immer wieder ein Hingucker ist, gibt es heute eine Idee, die alle Menschen, die mit Lineal und Buntstiften umgehen können, schnell umsetzen können: Die abstrakten Windlichter.

Die sternförmigen Windlichter werden aus einer achteckigen Grundform gefaltet. Warum also nicht das Lineal gezückt und lauter Striche gezogen? Die Flächen können dann mit unterschiedlichen Buntstiften kräftig ausgemalt werden.

Anschließend nach Anleitung falten, Teelicht ins Gläschen, Gläschen ins Windlicht und erfreuen. Wie wäre es dazu mit einer kleinen Naschzeit mit Karamellflocken?

Auf eine tolle Kerzenzeit,

Marja

18. September 2014

Grüße aus einem indischen Waisenhaus

Wir freuen uns sehr, euch heute Bilder zeigen zu können, die eine lange Reise hinter sich haben.

Tiruvanamalai heißt eine Ortschaft im Süden Indiens. Dort leben unter anderem Kumari und ihr Mann Xavier, zwei Menschen mit einem Herz für Kinder. Vor nun mehr elf Jahren (2003) öffneten sich, dank des Engagement und der Hingabe von Kumari und Xavier, die Türen des Wide Children’s Home, einem Waisenhaus.

Cédric Runge hatte sich dieses Jahr im Rahmen eines Volunteereinsates zur Aufgabe gemacht hatte, nach Indien zu reisen und den Kindern im Wide Children’s Home etwas Geometrie näher zu bringen. Eine tolle Sache, die wir dank Cédrics Nachfrage gerne mit Material unterstützen.

Und nun seht selber: Die Fliegenden Körper auf indischem Boden!

Herzlichen Dank an Cédric für deinen Einsatz und die tollen Fotos.

Euer Labbé-Team

20. Juni 2014 - So wird's gemacht

Die WM-Kirigami-Blätter

Sommer 2014. Die Fußball-WM in Brasilien hat begonnen und auch die Kinder der Maria-Montessori-Grundschule sind im WM-Fieber.

Da ich erst wieder frisch aus der Elternzeit zurück an der Schule bin, unterstütze ich wo ich nur kann und übernehme meist einige Vertretungsstunden.

So kam es, dass ich letztens spontan in “meine ehemalige“ M10 durfte. Mit im Gepäck waren die Kirigami-Blätter. Bei diesen wunderbaren Farben und Formen kam mir die Idee „Lasst uns die WM-Flaggen mit diesen Blätter abstrahieren!“.

Übers Smartboard ließen sich die aktuellen WM-Flaggen schnell visualisieren. Und schon wurde gefaltet, geschnitten, aufgeklebt und gemalt. Ich bin noch jetzt von den Ergebnissen beeindruckt!!

Das war eine tolle Vertretungsstunde!

In diesem Sinne: Eine tolle WM-Zeit,

Marja

PS: Diese Kirigami-Blätter sind wahnsinnig vielseitig. Seht hier.

4. Februar 2014 - Neu bei Labbé

Die Edition Fröbel

Friedrich Fröbel (1782 -1852) war einer der ersten Pädagogen, der die Bedeutung der frühen Kindheit erkannte. Er ist der Begründer des „Kindergartens“ (1840). Grundlagen seiner Arbeit sind Bildung, Erziehung und Betreuung. Zentrales Thema seiner pädagogischen Arbeit ist das Spiel als typisch kindliche Lebensform. Fröbel vertritt die Auffassung, dass sich das Kind im Spiel ausdrückt und dabei zu sich selbst findet.

Edition Fröbel

In letzter Zeit wird Fröbel in international geführten Diskussionen als Inspirator der modernen Kunst und der modernen Architektur und ganz allgemein als Erzieher zur Abstraktion gesehen. Eine ganze Generation moderner Künstler wie Piet Mondrian, Wassily Kandinsky, Georges Braque, Juan Gris und avantgardistischer Architekten wie Le Corbusier, Walter Gropius, Frank Lloyd Wright falteten, flochten, prickten, spielten und bastelten in jungen Jahren im Kindergarten mit Fröbels streng geometrischen und abstrakten Formen.

Edition Fröbel

Mit der Fröbel-Edition möchten wir das große Spektrum der Beschäftigungen nach Fröbel zeigen. » Zur Edition Fröbel

28. September 2012 - Praxis: Klassenzimmer

Lust auf besondere Kunstschriften: Dann heißt es LETTERING

Wie ich Euch schon im Beitrag von den Doodle Tangles erzählt habe, ermöglicht es mein Stundenplan in diesem Jahr Kunstunterricht auch mit einer 5. Klasse durchzuführen. Jede Jahrgangsstufe hat einfach ihre Vorteile. Aber für mich ist es eine tolle Abwechslung auch mal mit den „Großen“ verschiedene Projekte auf die Beine zu stellen.

Lettering

Artikel weiterlesen…

Weiter »







Labbé empfiehlt:Papprollen Tiere PDFZum Herunterladen: 22 Ideen zum Basteln von Tieren aus einfachen Papprollen, aus unserer Reihe “Recycling-Ideen”. Tolle Anregungen zu einem aktuellen Thema!


Spielotti
Spielotti
Liederbaum
Liederbaum
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil
Mellvil