LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Techniken / Sticken

17. Februar 2016 - Neu bei Labbé

Kreuzstich-Tiere

Kreuzstich-Tiere

So macht Sticken Spaß! 2 x 6 Tiere aus Karton für erste Kreuzstich-Arbeiten, mit vorgezeichnetem Fadenverlauf. Zuerst werden die Punkte geprickt. Dann wird den Tieren mit buntem Stickgarn ein warmer Pulli und dicke Socken gestickt, damit sie nicht frieren.
» Zu den Kreuzstich-Tieren

2. Februar 2015 - Praxis: Klassenzimmer

Sticken ist klasse

Hallo zusammen,

ich hatte diese Woche einen besonders schönen Mittwochvormittag. Ich durfte mit den Schülerinnen und Schülern der 5b der Grundschule am Heidekrampgraben zusammen kreativ sein.

Von der Klassenlehrerin Natalie Conrady kam der Wunsch: “Mach was schönes!” Wie wäre es dann mit einer anderen Art der Mathematik?

Mit im Gepäck hatte ich daher Kurven sticken und die Fadengrafik: Thema Mathematik vereint mit der Technik des Stickens. Natürlich befanden sich in meiner Tasche noch Pricksets, Sticknadeln, Perlgarn, Zwirne, Bast und ein Beispiel zur Motivation.

Beide Produkte stimmen sich gut aufeinander ab. Bei Kurven Sticken können die Kids erst einmal die Technik lernen und das Entstehen der Muster nachvollziehen. Der Stickweg wird den Kinder durch aufgedruckte Zahlen vorgegeben, so dass die Muster auf jeden Fall gelingen. Die Fadengrafik verlangt den Kopf. Die vorgegebenen Musterbeispiele gilt es nachzuvollziehen und eigenständig umzusetzen. Wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Die 17 Kinder der 5b waren voller Begeisterung als sie mein Muster der Fadengrafik sahen und konnten kaum glauben, dass sie ein solches selber hinbekommen werden. Nach Erklärungen zum Umgang mit dem Prickset ,um die Sticklöcher vorzubereiten, das Einfädeln des Garns ins Nadelöhr und die üblichen organisatorischen Absprachen, war kein Halten mehr. Kurven über Kurven wurden gestickt.

Besonders beeindruckt war ich von dem Umgang mit den Kurven und der umsetzungsfähigen 3D-Optik.

Wer sich sicher fühlte, durfte sich an den Fadengrafiken “austoben”. Quadratische und rechteckige, bunte und einfarbige, vorgeschlagene und selbstausgedachte Kunstwerke sind entstanden.

Nach gut drei Schulstunden voller Konzentration, kamen wir in einer Abschlussreflexion ins Gespräch. Alle Kinder, selbst diejenigen, die mit Nadel und Faden nicht wirklich Freund wurden, hatten Freude und würden diese Technik gerne wieder machen. Alle waren glücklich und stolz auf ihre Kunstwerke. Was will man mehr!!!

Vielen Dank an die Kinder der 5b. Ich hatte viel Spaß mit Euch!

Eure Marja

11. September 2014 - Praxis: Klassenzimmer

Herbstzeit ist Apfelzeit

Das neue Schuljahr hat begonnen. In der Maria-Montessori-Grundschule haben sich die neuen Erstklässler schon gut eingelebt. Die ersten Unterrichtsreihen sind geplant und auch schon in vollem Gange. Ich bin nun mit einigen Stunden in der M2, in der, wie auch in der M10, jahrgangsgemischter Unterricht 1/2/3 stattfindet. Derzeit läuft das Projekt: DER APFEL. Es wird ein Apfelgedicht gelernt, der Laut A wurde genaustens untersucht, der Apfel wurde auf seine Farbe und Bestandteile inspiziert und natürlich wurde künstlerisch der Apfel ins Visier genommen. Aus dem Sortiment Stickkarten Obst habe ich den Apfel ausgewählt.

Der Ablauf ist ziemlich logisch:

1. Ausmalen

2. Löcher zum Sticken vorpricken

3. Sticken

Der vierte Punkt wird folgen, wenn wir mit dem Sticken fertig sind: Stolz sein!

Den Abschluss macht dann 5.: Aufhängen

Diese beiden Punkte folgen nächste Woche. Ich freue mich jetzt schon drauf, zumal die Kinder jedes Mal wenn sie mich sehen, fragen: “Frau Harborth, wann sticken wir endlich weiter?”.

Mir geht das Herz auf!

Marja

10. Juli 2013 - Neues von der Werkbank

Stoffidee Wildes Sticken

Nachdem ich euch gestern gezeigt habe, wie ihr Stoffe mit Stempeln verschönern könnt, geht es heute weiter mit Sticken. Ihr findet, sticken ist nur was für Omas? Von wegen! Mit „Wildes Sticken“ könnt ihr eure Shirts oder Taschen auch mit Robotern oder einem Dinosaurier verschönern. Da wird die Oma Augen machen!

wildes-sticken

Ihr benötigt:

Perlgarn
Eine Sticknadel
Eine Vorlage aus Wildes Sticken
Tasche
Bügeleisen

wildes-sticken

In „Wildes Sticken“ gibt es 43 Stickvorlagen tollen Motiven, die bis zu 5-mal aufgebügelt werden können. Wählt euer Lieblingsmotiv aus und schneidet es großzügig aus dem Heft. Legt es auf die gewünscht Stelle des Stoffs, die bedruckte Seite nach unten. Stellt das Bügeleisen auf Baumwolle und bügelt mehrere Sekunden kreisend über die Vorlage.

6488_wildes-sticken_blog03

Wenn das Motiv so auf den Stoff übertragen wurde, kann losgestickt werden. Es gibt verschiedene Stiche, die auf der Packung erklärt sind. Ich habe sowohl Stepp- als auch Heftstich ausprobiert – findet selbst heraus, was euch am besten gefällt.
Was am Ende noch von der aufgebügelten Vorlage zu sehen ist, geht beim Waschen noch weg.

6488_wildes-sticken_blog04

15. August 2012 - Praxis: Klassenzimmer

Pimp dein T-Shirt: einfache kleine Stickmotive peppen Kleidungsstücke im Handumdrehen auf

Da die M10 sich ja aus drei Jahrgängen zusammensetzt, verlassen uns jedes Jahr aufs Neue die Drittklässler. Daher stellt sich wieder und wieder die Frage nach geeigneten Abschiedsgeschenken.

Ich persönlich stehe einfach total auf Handarbeit in jeder Hinsicht und probiere auch die Kids dafür zu begeistern, indem ich immer mal wieder zu Nadel und Faden greifen lasse. Die ersten Stickerfahrungen hat ein jedes M10-Kind ja bereits auf der Klassenfahrt mit den Hallo-Sticken-Karten machen können.

Bunte Falter

Artikel weiterlesen…

4. Mai 2012 - Praxis: Klassenzimmer

Die Hallo-Sticken-Karten: Eine besondere Grußkarte

Wir sind wieder gesund, heil und glücklich aus der schönen Schorfheide zurück in der Hauptstadt. Es war eine sehr tolle Woche mit Stockbrot, einem Indianerfest samt Bogenschießen, einem Ausflug in den Wildpark und und und… Als Gruß haben wir die Hallo-Sticken-Karten gestaltet und verschickt.

Hallo Sticken Postkarten

Artikel weiterlesen…

24. April 2012 - Praxis: Klassenzimmer

Auf geht’s: Klassenfahrtsgrüße mit den Hallo-Sticken Karten und Doktor Proktors Pupspulver

Es ist soweit, die M10 bricht zur Klassenfahrt auf. Es geht raus aus der Stadt, rein ins Grüne. Das Bildungs- und Erholungswerk Barnim e.V. erwartet uns. Ein komplett zusammengestelltes Programm mit Pony reiten, Wanderung, Lagerfeuer und Co. fordert uns Begleiter auf, einfach mitzumachen und nicht gestresst über irgendwelchen Planungen zu hängen (Ein großes Dankeschön an Sabine). Mit im Schlepptau sind lediglich zwei Sachen: die Hallo-Sticken Karten für den Gruß nach Hause und ein neues Vorlesebuch.

Hallo Sticken Postkarten

Artikel weiterlesen…

23. Februar 2011 - Neu bei Labbé

Pricken, sticken & verschicken

Wer hätte gedacht, dass Sticken so viel Freude macht! Unsere neuen Stickkarten werden erst geprickt, bemalt und beschriftet, anschließend gestickt und zu einer Postkarte zusammengeklebt.

Stick-Postkarten Hallo Sticken

Artikel weiterlesen…

Weiter »