LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

/ Allgemein

19. Mai 2015 - Labbé stellt sich vor - Neu bei Labbé

Wir machen Workshops

Wir sind Julia und Leoni und sind die Macher der Kreativ-Design-Workshops, die regelmäßig bei Labbé Köln stattfinden. Als Produkt-Designerinnen möchten wir Kindern zeigen, was man mit Materialien, Techniken und einer Hand voll guter Ideen alles anstellen kann. Kinder werden mit aktuellen Design-Themen konfrontiert, können verschiedene Werkstoffe und Basteltechniken ausprobieren und funktionale Produkte zum Mitnehmen herstellen.

leoniundjulia

Wir laden Kinder ab 5 Jahren ein, mit uns auf der Bühne des Kölner Labbé Ladens in regelmäßigen Abständen kreativ zu basteln. Aktuelle Termine erfahrt ihr direkt im Laden unter 0221-210295, über unseren aktuellen Flyer oder via Mail an koeln@labbe.de

!!Aufgepasst!! Für alle, die nicht die Möglichkeit haben teilzunehmen: Ab sofort werden wir Anleitungen und Anregungen aus den einzelnen Workshops hier bloggen!

Labbé Workshops


24. April 2015

Was für die Augen: Fädelkarten

Heute gibt es wieder etwas von Christina: Fädelkarten-Zeit!

Hallo alle zusammen!

Mein persönlicher Favorit sind ja die wunderbaren, knallig bunten Fädelkarten!

Zuerst einmal sind sie farblich gut ausgesucht und untereinander toll kombinierbar; dazu kommen noch die abgestimmten Fäden, die auch auf verschiedenen Arten benutzt werden können.

Bei uns im Atelier war relativ schnell klar, dass die zu fädelnden Formen unendlich sind und deshalb wurde auch mehrmals ausprobiert, welche Form oder welches Muster am besten aussieht. Viele Kinder versuchten den Anfangsbuchstaben ihres Namens zu fädeln.


Außerdem wurden einige Karten noch ganz kreativ mit buntem Tape aufgehübscht und hängen nun als Hingucker in unseren Fenstern!
Ich liebe diese Farben!

Christina

17. April 2015 - Neu bei Labbé

Das Wickelschaf

Christina Ptaschek kennen vielleicht noch einige von Euch noch hier aus dem Blog… Sie ist Künstlerin. Wenn sie mit Menschen arbeitet, dann gerne mit denjenigen, die offen sind, ihren eigenen Kopf haben, gerne fern ab von Konventionen denken -  kurz mit KINDERN. In Hamburg dürfen sich daher einige Kids sehr freuen und am Nachmittag mit Christina der Kunst und Kreativität freien Raum lassen! Lest selber!

Hallo liebe Leser!
Heute darf ich auch einmal direkt aus dem Atelier der Akademie für Schulkinder aus Hamburg berichten. Darüber freue ich mich natürlich sehr!
Jeden Tag wird das Atelier von Kindern besucht, die zwischen 5 und 11 Jahren alt sind. Da ist es nicht immer so einfach einen gemeinsamen Nenner zu finden.
Es überraschte mich daher sehr, dass auch die älteren Jungs aus der 4. Klasse, sich direkt auf die Wickelschafe stürzten.
Sie fühlten sich wohl von dem tollen und ansprechenden Design sehr angezogen.

Im Handumdrehen wurden die benötigten Materialen selbstständig organisiert und arrangiert. Das begeisterte mich total und ich musste mich mit der Dokumentation der Zwischenergebnisse ganz schön beeilen.
Das tolle bei den Wickelschafen ist ihr Potential.

Entweder wickelt man einfach wild drauf los oder man überlegt dabei , was man den Figuren noch hinzufügen kann.
Ich hatte mit den Kindern während des Wickelns jedenfalls einen intensiven Austausch über die vielen Möglichkeiten.

Plötzlich kam noch Farbe mit ins Spiel, Augen wurden ausgeschnitten, Namen ausgedacht.


Die Stunde verging rasend schnell und am Ende waren alle mehr als zufrieden mit ihren Ergebnissen.


Mir liegt es besonders am Herzen, dass jedes Kind, mit etwas in den Händen nach Hause geht, was es stolz präsentieren kann. Oft ist nämlich die Enttäuschung groß, wenn etwas nicht so klappt, wie es eigentlich sollte. Die Wickelschafe bieten deshalb eine super Grundform mir sehr vielen Gestaltungsmöglichkeiten!

Wir hatten genau deshalb eine Menge Spass und einen wunderschönen Start ins Wochenende.

Bis bald, Christina

30. März 2015 - Neues von der Werkbank

NEU: Kreativ-Workshops für Kinder

workshop_koeln
Neu ab den Osterferien: Auf der Werkstatt-Bühne im LABBÉ Laden in Köln finden regelmäßig spannende Kreativ-Workshops für Kinder statt. Jeder Workshop dauert ca. zwei Stunden und entführt - je nach Thema - entweder in die Kölner Stadtgeschichte oder in die Welt des Designs.

Anmeldung im Labbé Laden, telefonisch unter 0221/210295 oder per Email an koeln@labbe.de.

Mit Farben und Formen - Osterhasen special
Mittwoch, den 1.04.2015 - 10:00 – 13:00 Uhr
Wir bereichern das Osterfest mit tollen selbstgemachten Produkten aus Papier und Pappe. Für Kinder ab 5 Jahren | Kosten: 5 EUR
Artikel weiterlesen…

23. Februar 2015 - Neu bei Labbé

★ Unser neues Magazin ist da! ★

Vollgepackt mit frischen Ideen für Frühling & Ostern.
Viel Spaß beim Blättern!

mag-2-2015

2. Februar 2015 - Praxis: Klassenzimmer

Sticken ist klasse

Hallo zusammen,

ich hatte diese Woche einen besonders schönen Mittwochvormittag. Ich durfte mit den Schülerinnen und Schülern der 5b der Grundschule am Heidekrampgraben zusammen kreativ sein.

Von der Klassenlehrerin Natalie Conrady kam der Wunsch: “Mach was schönes!” Wie wäre es dann mit einer anderen Art der Mathematik?

Mit im Gepäck hatte ich daher Kurven sticken und die Fadengrafik: Thema Mathematik vereint mit der Technik des Stickens. Natürlich befanden sich in meiner Tasche noch Pricksets, Sticknadeln, Perlgarn, Zwirne, Bast und ein Beispiel zur Motivation.

Beide Produkte stimmen sich gut aufeinander ab. Bei Kurven Sticken können die Kids erst einmal die Technik lernen und das Entstehen der Muster nachvollziehen. Der Stickweg wird den Kinder durch aufgedruckte Zahlen vorgegeben, so dass die Muster auf jeden Fall gelingen. Die Fadengrafik verlangt den Kopf. Die vorgegebenen Musterbeispiele gilt es nachzuvollziehen und eigenständig umzusetzen. Wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Die 17 Kinder der 5b waren voller Begeisterung als sie mein Muster der Fadengrafik sahen und konnten kaum glauben, dass sie ein solches selber hinbekommen werden. Nach Erklärungen zum Umgang mit dem Prickset ,um die Sticklöcher vorzubereiten, das Einfädeln des Garns ins Nadelöhr und die üblichen organisatorischen Absprachen, war kein Halten mehr. Kurven über Kurven wurden gestickt.

Besonders beeindruckt war ich von dem Umgang mit den Kurven und der umsetzungsfähigen 3D-Optik.

Wer sich sicher fühlte, durfte sich an den Fadengrafiken “austoben”. Quadratische und rechteckige, bunte und einfarbige, vorgeschlagene und selbstausgedachte Kunstwerke sind entstanden.

Nach gut drei Schulstunden voller Konzentration, kamen wir in einer Abschlussreflexion ins Gespräch. Alle Kinder, selbst diejenigen, die mit Nadel und Faden nicht wirklich Freund wurden, hatten Freude und würden diese Technik gerne wieder machen. Alle waren glücklich und stolz auf ihre Kunstwerke. Was will man mehr!!!

Vielen Dank an die Kinder der 5b. Ich hatte viel Spaß mit Euch!

Eure Marja

23. Januar 2015

Unser Planet - ERDE

Im Dezember 1968 flog die Apollo 8 mit Besatzung zum Mond. Auf ihrer Rückreise hatten die Männer etwas ganz besonderes im Gepäck: Das erste Foto der Erde aus dem All. Ab diesem Zeitpunkt waren jegliche Überlegungen und mathematischen Berechnung hinfällig, in jedem Gedächtnis wurde das Bild des “Blauen Planeten” abgespeichert.

Nicht nur ihr Aussehen ist faszinierend. Was gibt es nicht alles zu entdecken: Was hat es mit der Erdanziehungskraft auf sich? Was sind die Gezeiten? Wieso gibt es die Zeitumstellung? Wieso gibt es Tag, wieso die Nacht? Und warum existieren überhaupt die Jahreszeiten?

Die Fragen gehen immer weiter und weiter. Das Thema ist spannend, prickelnd, fesselt und einfach spannend. Drum haben wir für euch ein PDF entwickelt, welches unseren wunderbaren Planeten in Fotooptik zeigt.

24 Din A4 Blätter warten darauf ausgemalt und dann aneinander geklebt zu werden. Das fertige Bild misst dann genau 96cm x 96cm - ein Hingucker mit Garantie.

Ob zu Hause oder als Klassenprojekt; wir wünschen euch großen Spaß mit diesem besonderen “Foto” der Weltgeschichte.

22. Dezember 2014

Weihnachtsbasteln in der Markthalle IX

Noch zwei Tage, dann ist der 24. Dezember. Heilig Abend. Dann kehrt Ruhe ein, dann heißt es entspannen und genießen. Bis dahin laufen noch 48 Stunden und ich habe das Gefühl so viele Menschen zu treffen, die sich gerade nichts sehnlicher wünschen, als die Zeit aufzuhalten. Aber warum eigentlich?! Alles wird wie immer gut.

Wir hatten das Vergnügen am vergangenen Samstag im Rahmen des Weihnachtsmarktes der Markthalle IX mit all denjenigen Kindern zu basteln, die Lust und Spaß hatten. Es wurden fleißig Wickeltaler gestaltet und Dicke Sterne bedruckt und befüllt.

Die Kinder waren super glücklich noch eine ganz besondere Überraschung für den tollsten Menschen übermorgen überreichen zu können!

Ich wünsche Euch allen mit euren Lieben ein wunderbares Fest und einen guten Start ins Jahr 2015!

Ich freue mich auf euch,

Marja

Weiter »







Labbé empfiehlt:BlütenprachtDie bunte Blütenwelt: Blüten in verschiedenen Blütenformen zum Falten und Schneiden.

Kikunst
Liederbaum
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil