LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

/ Allgemein

23. Februar 2015 - Neu bei Labbé

★ Unser neues Magazin ist da! ★

Vollgepackt mit frischen Ideen für Frühling & Ostern.
Viel Spaß beim Blättern!

mag-2-2015

2. Februar 2015 - Praxis: Klassenzimmer

Sticken ist klasse

Hallo zusammen,

ich hatte diese Woche einen besonders schönen Mittwochvormittag. Ich durfte mit den Schülerinnen und Schülern der 5b der Grundschule am Heidekrampgraben zusammen kreativ sein.

Von der Klassenlehrerin Natalie Conrady kam der Wunsch: “Mach was schönes!” Wie wäre es dann mit einer anderen Art der Mathematik?

Mit im Gepäck hatte ich daher Kurven sticken und die Fadengrafik: Thema Mathematik vereint mit der Technik des Stickens. Natürlich befanden sich in meiner Tasche noch Pricksets, Sticknadeln, Perlgarn, Zwirne, Bast und ein Beispiel zur Motivation.

Beide Produkte stimmen sich gut aufeinander ab. Bei Kurven Sticken können die Kids erst einmal die Technik lernen und das Entstehen der Muster nachvollziehen. Der Stickweg wird den Kinder durch aufgedruckte Zahlen vorgegeben, so dass die Muster auf jeden Fall gelingen. Die Fadengrafik verlangt den Kopf. Die vorgegebenen Musterbeispiele gilt es nachzuvollziehen und eigenständig umzusetzen. Wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Die 17 Kinder der 5b waren voller Begeisterung als sie mein Muster der Fadengrafik sahen und konnten kaum glauben, dass sie ein solches selber hinbekommen werden. Nach Erklärungen zum Umgang mit dem Prickset ,um die Sticklöcher vorzubereiten, das Einfädeln des Garns ins Nadelöhr und die üblichen organisatorischen Absprachen, war kein Halten mehr. Kurven über Kurven wurden gestickt.

Besonders beeindruckt war ich von dem Umgang mit den Kurven und der umsetzungsfähigen 3D-Optik.

Wer sich sicher fühlte, durfte sich an den Fadengrafiken “austoben”. Quadratische und rechteckige, bunte und einfarbige, vorgeschlagene und selbstausgedachte Kunstwerke sind entstanden.

Nach gut drei Schulstunden voller Konzentration, kamen wir in einer Abschlussreflexion ins Gespräch. Alle Kinder, selbst diejenigen, die mit Nadel und Faden nicht wirklich Freund wurden, hatten Freude und würden diese Technik gerne wieder machen. Alle waren glücklich und stolz auf ihre Kunstwerke. Was will man mehr!!!

Vielen Dank an die Kinder der 5b. Ich hatte viel Spaß mit Euch!

Eure Marja

23. Januar 2015

Unser Planet - ERDE

Im Dezember 1968 flog die Apollo 8 mit Besatzung zum Mond. Auf ihrer Rückreise hatten die Männer etwas ganz besonderes im Gepäck: Das erste Foto der Erde aus dem All. Ab diesem Zeitpunkt waren jegliche Überlegungen und mathematischen Berechnung hinfällig, in jedem Gedächtnis wurde das Bild des “Blauen Planeten” abgespeichert.

Nicht nur ihr Aussehen ist faszinierend. Was gibt es nicht alles zu entdecken: Was hat es mit der Erdanziehungskraft auf sich? Was sind die Gezeiten? Wieso gibt es die Zeitumstellung? Wieso gibt es Tag, wieso die Nacht? Und warum existieren überhaupt die Jahreszeiten?

Die Fragen gehen immer weiter und weiter. Das Thema ist spannend, prickelnd, fesselt und einfach spannend. Drum haben wir für euch ein PDF entwickelt, welches unseren wunderbaren Planeten in Fotooptik zeigt.

24 Din A4 Blätter warten darauf ausgemalt und dann aneinander geklebt zu werden. Das fertige Bild misst dann genau 96cm x 96cm - ein Hingucker mit Garantie.

Ob zu Hause oder als Klassenprojekt; wir wünschen euch großen Spaß mit diesem besonderen “Foto” der Weltgeschichte.

22. Dezember 2014

Weihnachtsbasteln in der Markthalle IX

Noch zwei Tage, dann ist der 24. Dezember. Heilig Abend. Dann kehrt Ruhe ein, dann heißt es entspannen und genießen. Bis dahin laufen noch 48 Stunden und ich habe das Gefühl so viele Menschen zu treffen, die sich gerade nichts sehnlicher wünschen, als die Zeit aufzuhalten. Aber warum eigentlich?! Alles wird wie immer gut.

Wir hatten das Vergnügen am vergangenen Samstag im Rahmen des Weihnachtsmarktes der Markthalle IX mit all denjenigen Kindern zu basteln, die Lust und Spaß hatten. Es wurden fleißig Wickeltaler gestaltet und Dicke Sterne bedruckt und befüllt.

Die Kinder waren super glücklich noch eine ganz besondere Überraschung für den tollsten Menschen übermorgen überreichen zu können!

Ich wünsche Euch allen mit euren Lieben ein wunderbares Fest und einen guten Start ins Jahr 2015!

Ich freue mich auf euch,

Marja

19. Dezember 2014

Oh Tannenbaum

Jaaaa, er ist fertig. Das heißt, er steht geschmückt, erleuchtet in unserem Wohnzimmer und wir lieben ihn jetzt schon.

Die platonischen Körper sollten es dieses Jahr sein. Ich mag es einfach grafisch. Die Farben passen perfekt. Warum dann sich nicht von all den Konventionen lösen.

Die Körper sind wirklich recht zügig zusammengeklebt. Alle Körper die ihr hier am Baum sehen könnt, findet in bloß einer Packung!!! Also insgesamt 20 Schmuckstücke - vier unterschiedliche Farben (Türkis, Rosa, sanftes Gelb und Asphalt) der fünf Körper.

Was euch beim Zusammenbasteln erwartet, ist schnell erklärt:

1. Körper aus den Bastelbögen herausdrückt dank der Vorstanzung

2. Falten. Problemlos, da sie vorgenutet sind.

3. Kleben. Ich habe flüssigen Alleskleber benutzt und kam damit bestens klar.

Ich tippe auf etwa 90min entspanntes drücken, falten, kleben mit toller Musik nebenher!

Und?? Was sagt ihr? Wie wird euer Weihnachtsbaum in diesem Jahr aussehen?

Einen wunderbaren 4. Advent,

Marja

12. Dezember 2014

Weihnachtsbasteln in der MARKTHALLE IX

Liebe Leute,

liebe Leute in Berlin! AUFGEPASST! Am 20.12.2014 werden wir in der wunderschönen Markthalle IX in Kreuzberg mit euren Kindern basteln. 10 Kinder können dabei sein, die ihr vorher direkt in der Markthalle oder via Mail anmelden könnt.

Damit ihr wisst, was euch erwarten wird, seht her.

Die Dicken Sterne werden wir bedrucken und mit einer Überraschung befüllen.

Und wickeln ist angesagt: Mit Schnüren um Schnüren werden die Wickeltaler verzaubert.

Wir freuen uns riesig auf Euch!

Eure Marja

5. Dezember 2014

Niklaus ist ein guter Mann

Nikolaustag ist ein ganz besonderer Tag. Ein Tag voll Zauber. Ein Tag voll Überraschungen. Zwar mehr für die Kinder, aber warum eigentlich? Ich liebe diesen Tag! Im geheimen Auftrag des Nikolaus unterwegs zu sein, ist herrlich. Da merkt man doch: Eigentlich möchte jeder gerne Kind sein.

An welche tollen Erinnerungen denkt ihr noch? Was verbindet ihr mit diesem 6. Dezember?

Damit sich jeder Nikolaus willkommen fühlt, könntet ihr eure Fenster noch schnell mit einfach-genialen Nikolaus-Ketten schmücken!

Oder ihr benutzt die Adventsketten zum Bekleben von Blankokarten oder Geschenken.

Ihr seht die Auswahl ist groß.

Wenn ihr beim Schneiden noch Lust aufs Reimen habt, hier ein schönes Gedicht passend zur Zeit.

Ich wünsche Euch vom Herzen einen überraschenden Nikolaustag und einen entspannten 2. Advent,

Marja

1. Dezember 2014

Advent, Advent, der Kalender hängt!

Wer die Tage vor Weihnachten im Kölner Labbé-Laden vorbeischaut, wird den großen Adventskalender auf der Bühne entdecken. Hoch an der Decke hängen 24 Überraschungsbilder. Jeden Morgen wird ein Bild von unserem Team enthüllt. Die Bühne ist im Dezember vorweihnachtlich dekoriert und bietet zudem für Groß und Klein eine Bastel- sowie Verpackstation. Kinder, die sich vom Einkaufen und Bummeln eine kreative Verschnaufpause gönnen wollen, können einfach auf die Bühne kommen, um eigenständig weihnachtlich zu basteln. Verpackungsmaterialien stehen bereit, um Geschenke zu verpacken.

advent_advent1

AKTIONSTIPP: Am 13.12.2014 findet von 11-15 Uhr eine Adventsbastelaktion statt, wozu alle Kinder ab 6 Jahren herzlich eingeladen sind.

Weiter »







Labbé empfiehlt:FlechtkorbEs ist ein fantastisches Erlebnis, einmal einen eigenen Korb geflochten zu haben. Jetzt ist das möglich. Sehr einfache Flechtkonstruktion.

Zzzebra
Liederbaum
Zzzebra
Spielotti
Mellvil