LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

13. Oktober 2014 - So wird's gemacht - Kommentar schreiben

Windlichter - abstrakt - poppig

Die Tage werden merklich kürzer. Ich weiß nicht, wie es euch da geht, aber ich krame alle Teelichter und Kerzen zusammen und mach es mir gemütlich. Schließlich hat jede Jahreszeit ja auch etwas für sich.

Damit der Kerzenschein aber auch immer wieder ein Hingucker ist, gibt es heute eine Idee, die alle Menschen, die mit Lineal und Buntstiften umgehen können, schnell umsetzen können: Die abstrakten Windlichter.

Die sternförmigen Windlichter werden aus einer achteckigen Grundform gefaltet. Warum also nicht das Lineal gezückt und lauter Striche gezogen? Die Flächen können dann mit unterschiedlichen Buntstiften kräftig ausgemalt werden.

Anschließend nach Anleitung falten, Teelicht ins Gläschen, Gläschen ins Windlicht und erfreuen. Wie wäre es dazu mit einer kleinen Naschzeit mit Karamellflocken?

Auf eine tolle Kerzenzeit,

Marja

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:


Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare zu diesem Beitrag.

Kommentar schreiben

Die Kommentare sind geschlossen.