Zur Gemeinschaft gehören Regeln, so wie zur Sonne die Wolken – oder so ähnlich | LaBlog, die Idéenfabrik von Labbé
LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

30. August 2012 - Praxis: Klassenzimmer - 1 Kommentar

Zur Gemeinschaft gehören Regeln, so wie zur Sonne die Wolken – oder so ähnlich

Seit nun gut drei Wochen ist die M10 komplett mit all ihren 24 Kindern. Und ich glaub, es wird eine richtig tolle Gemeinschaft. Die Kleinen sind kräftig dabei sich einzugewöhnen (was sie wirklich richtig toll machen) und die Großen probieren ihr Bestes im Vorbildsein.
Eines was auf alle Fälle immer dazu gehört, wenn eine neue Rasselbande vor einem steht, sitzt, springt, hampelt oder wie auch immer: Sammeln, erstellen, transparent machen und lernen der Klassenregeln!

Mobile

Wir haben uns für magische 5 Regeln entschieden:

  • Ich verhalte mich leise im Klassenraum.
  • Ich melde mich, wenn ich etwas sagen möchte und warte ab, bis ich dran genommen werde.
  • Ich respektiere jeden in unserer Gemeinschaft und bin nett und freundlich.
  • Wenn ich etwas nicht möchte, zeige ich die Stopp-Hand
  • Ich höre zu und lasse andere ausreden.
  • Gedruckt auf Wolken schweben sie nun über unseren Köpfen am wunderbaren Mobile. Ein großartiges Sinnbild für Einklang und Gleichgewicht. Das Mobile besteht aus weißem Pappkarton. Man kann sich individuell entscheiden, wie viele Arme das Mobile haben soll (maximal 10 Arme). Hätten wir nun nicht ein Wolkenmobile hergestellt, welches sich natürlich in schlicht weiß am besten macht, wäre unser Mobile sicherlich mit Pünktchenaufklebern oder mit Creative Tape beklebt. Sähe bestimmt genial aus! Nun gut, wir haben nun ein Wolkenmobile! Auch wirklich schick.

    Aber am Himmel gibt es ja nicht nur Wolken, sondern die Sonne ist, wenn ja auch manchmal versteckt, immer da. Drum haben wir noch gemeinschaftlich die Große Sonne gebastelt und neben das eindrucksvolle Mobile gehangen. Bei der Sonne kann man sich zwischen verschiedenen Strahlen entscheiden. Erstmal funktionieren alle gleich: Aus den mitgelieferten gelben Quadraten werden Leporellos gefalten. Danach entscheidet man sich einheitlich für eine Form und die dazu aufgemalte Schneidelinie. In unserem Fall haben wir uns für die spitzen Strahlen entschieden. Ihr könnt aber auch Sonnenblumen entstehen lassen. Und das sogar dreifach aus einer Packung! Wenn das nicht mal auch eine schöne Fensterdeko für die goldenen Monate ist.

    Ich mag unser Gemeinschaftsbild sehr und freue mich noch riesiger darüber, dass bereits alle Bärenkids, die Regeln auswendig können!

    Auf ein schönes Schuljahr 2012/2013,
    Marja

    Artikel versenden

    Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

    Dein Name:

    Deine E-Mail:

    Name des Empfängers:

    E-Mail des Empfängers:

    Deine Nachricht:



    Artikel versenden

    Sorry!
    Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:


    Artikel versenden

    Vielen Dank!
    Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

    1 Kommentar

    Anonymo schrieb:

    Freitag, 12. Oktober 2012
    18:51

    DANKE…


    1


    Kommentar schreiben

    Die Kommentare sind geschlossen.