LABBÉ Verlag
LaBlog - Die Ideenfabrik von Labbé

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

1. September 2009 - So wird's gemacht - 3 Kommentare

Blätter sammeln im Blätter-Sammelbuch

Einige Ideen, was man mit gesammelten Blättern so alles anstellen kann, haben wir schon vor ein paar Wochen in diesem Beitrag vorgestellt. Eine weitere schöne Möglichkeit ist es, die gesammelten Blätter zu pressen und anschließend in ein Blätter-Sammelbuch einzukleben.

Blätter Sammelbuch

Das Blätter-Sammelbuch aus unserer bunten Werkstatt ist speziell zum Sammeln, Bestimmen und Einkleben von Blättern der folgenden Bäume gedacht:

- Apfelbaum
- Birnbaum
- Birke
- Esche
- Espe
- Feldulme

- Hasel
- Kirschbaum
- Rosskastanie
- Rotbuche
- Spitzahorn
- Stiel-Eiche

- Schwarz-Erle
- Schwarzer Holunder
- Sommer-Linde
- Silber-Weide


Blätter Sammelbuch

Jeweils auf der linken Seite findet man neben einer genauen Beschreibung der Blätter und Früchte auch amüsante Informationen, kleine Bastelideen oder Rezepte. Auf der rechten Seite bleibt jede Menge Platz zum Einkleben der gesammelten Blätter. » Zum Blätter-Sammelbuch in der bunten Werkstatt

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:


Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

3 Kommentare

Karen Marin schrieb:

Montag, 26. Juli 2010
11:02

Sehr geehrtes Team,

haben sie auch Blumen-/Blätterpressen, oder reicht es, wenn man die Blätter und Blumen in ein dickes Buch legt?
MfG Karen Marin


1


Labb Redaktion

LABBÉ Redaktion schrieb:

Montag, 26. Juli 2010
11:11

Liebe Frau Marin,

in unserem Web-Magazin haben wir eine Anleitung, wie man eine Blumen -und Blätterpresse selber bauen kann.
http://www.labbe.de/zzzebra/index.asp?themaid=247&titelid=3191

Alternativ kann man aber auch sehr gut ein dickes Buch verwenden, die einzelnen Pflanzen dabei am besten zusätzlich zwischen Löschpapier legen.

Viele Grüße
die Labbé Redaktion


2


Sabine schrieb:

Mittwoch, 8. Januar 2014
11:37

Beim Pressen von Blättern und Blumen sollte unbedingt an das Löschpapier auf beiden Seiten des Objekts gedacht werden, um Schäden an den Büchern zu vermeiden. Wer ganz auf Nummer Sicher gehen möchte, legt die beiden Löschpapierblätter auf eine ebene Unterlage, gibt darauf eine Lage Plastikfolie und stapelt dann darauf mehrere schwere Bücher. Diese Konstruktion sollte mindestens eine Woche so belassen werden, bevor die Blätter in das schöne Blätter-Sammelbuch eingeklebt werden.


3


Kommentar schreiben

Wir freuen uns auf eure Kommentare und Meinungen.
E-Mail-Adressen werden selbstverständlich nicht veröffentlicht.

Name*

E-Mail-Adresse*

Website:

Kommentar:











Zzzebra
Liederbaum
Mellvil
Spielotti
Zzzebra
Mellvil